Der erste Schultag

P1120243

 

Am 13.09.2016 war es endlich soweit: Für 40 Schulanfänger hieß es, zum ersten Mal die Schulbank drücken. Zuerst gestalteten Frau Pfarrerin Funk und Frau Konrad-Müller eine Andacht in der katholischen St. Martinskirche. Jedes Kind empfing den Segen und erhielt ein Kreuz zum Umhängen als Zeichen, dass Gott sie auf ihrem neuen Lebensweg begleitet. Anschließend trafen sich Kinder und Eltern zur Einschulungsfeier in der schön geschmückten Aula. Eltern, Geschwister, Großeltern und Paten begleiteten die Erstklässler in die Schule. Alle waren ein wenig aufgeregt und konnten es gar nicht erwarten, dass die Schule richtig losging. Nun sangen die Schüler der Kombiklasse ein Willkommenslied. Lehrerin Ute Deffner begrüßte die Neuankömmlinge im Namen der Schulleitung. Danach sangen die Schüler der 2. Klasse das Lied: „Hurra, ich bin ein Schulkind“. Jetzt gingen alle zu ihren Klassenzimmern. Nachdem die Eltern und alle Verwandten mit im Klassenzimmer waren, folgte noch eine Unterrichtszeit, die die Kinder allein mit ihren Lehrerinnen verbrachten. Wir wünschen allen Erstklässlern viel Freude und Spaß beim Lesen lernen!

 

P1120138 P1120132
P1120151 P1120147
P1120162 P1120160